} -->

29. Oktober 2014

{review} Farin Urlaub Racing Team - Faszination Weltraum



 "Du bist umzingelt von Idioten, lebendigen Toten, sie riechen schon ganz schlecht"

Da isser wieder: Der Mann mit den wohl blondesten Haaren und den vielleicht meisten Zähnen des Musikgeschäfts. Während man einerseits Die Ärzte vermisst, wird die Wartezeit bis zu einem eventuellen neuen Album ausreichend überbrückt. Erst im April dieses Jahres überraschte uns Bela B & Smokestack Lightnin' mit dem (Country)Album „Bye“. Ein halbes Jahr später nun das vierte Soloalbum des Herrn Urlaub. Und das ist mehr Rock als erwartet. So dachte man noch, dass die für mich wirklich sensationelle erste Singleauskopplung mit Ohrwurmgarantie „Herz? Verloren“ (das vielleicht beste Musikvideo 2014!!) der stärkste Song des Albums sein wird – mitnichten. Farin kann einfach Ohrwürmer. Um ehrlich zu sein, habe ich die Platte mehr als einmal angehört bis sie mich packte, war mir aber danach sicher, dass sie für mich ganz knapp vor dem Vorgänger „Die Wahrheit übers Lügen“ rangiert.

Mit dem Opener „Mein Lied“ erhält man einen Vorgeschmack auf das, was einen auf der gesamten Platte erwartet. So unterscheiden sich auch die Folgesongs wie das wütende „Dynamit“ und „Was die Welt jetzt braucht“ nicht im Geringsten, zumindest was die Gitarrenriffs und den treibenden Sound angeht. „AWG“ und „Heute tanzen“ erinnert wieder stark an Die Ärzte, was nicht zuletzt an Farins markanter Stimme liegt, plätschert aber eher seicht dahin. Persönlich mag ich „Fan“ sehr gerne. Wenn ich die Ironie des Songs richtig verstehe, richtet sich Farin damit an enttäuschte (ehemalige) Anhänger seines eigenen Schaffens. „iDisco“ hingegen irritiert schon vor dem ersten Hören aufgrund des Titels. Klingt anders als das gesamte Album, macht aber durch den unerwarteten spanischen Einschlag was her. Anschließend kommen wieder die Fans des Rock und Metals mit „Immer dabei“ voll auf ihre Kosten. Ich hätte es sehr gemocht, wenn mehr Stücke des Albums in genau diese Richtung gehen würden. So überzeugt mich nur die erste Hälfte von „Faszination Weltraum“, der zweiten gebe ich aber natürlich noch eine Chance – vielleicht springt der Funke bei mehrmaligem Hören noch über.

Was aber positiv festzuhalten gilt, ist, dass „Faszination Weltraum“ ein typisches Farin-Album ist. Mit viel Witz, Ironie, teils sehr durchdachten Texten und wie immer viel Text. Und ich bin überzeugt davon, dass die Songs live gut rüberkommen werden. Hey, das ist Farin Urlaub! Nicht totzukriegen und auch im „Alter“ noch einer der Besten.

 
VÖ: 17. Oktober 2014
Label: Völker hört die Tonträger (Universal Music)

Tracklist:

1. Mein Lied
2. Dynamit
3. Was die Welt jetzt braucht
4. Herz? Verloren
5. AWG
6. Heute tanzen
7. iDisco
8. Find dich gut
9. Keine Angst
10. Fan
11. Newton hatte Recht
12. Das Traurigste
13. 3000
14. Sommer
15 Immer dabei


zum Weiterhören:

Farin Urlaub: Endlich Urlaub, Völker hört die Tonträger (Universal Music) - 2001
Farin Urlaub: Am Ende der Sonne, Völker hört die Tonträger (Universal Music) - 2005
Farin Urlaub: Die Wahrheit übers Lügen, Völker hört die Tonträger (Universal Music) - 2008








Kommentare:

  1. Du hast recht, es ist halt Farin. Ohrwürmer eigentlich immer irgendwie garantiert und Musik, die sich perfekt zum Autofahren eignet. Macht gute Laune selbst bei traurigen Texten. Geht mir auf jeden Fall so,

    AntwortenLöschen
  2. Ja, aber trotzdem immer mit Sinn und Verstand. Ich find's auch so irre sympathisch, dass er sich bei all dem was er macht selbst nicht so unheimlich ernst nimmt. Das zeichnet ihn (und Die Ärzte!) auf jeden Fall aus. :)

    AntwortenLöschen